Leben als Salesianer
Sie befinden sich hier: HOME    LEBEN ALS SALESIANER    SALESIANER LIVE!

Wie leben Salesianer eigentlich? Hier finden Sie aktuelle Artikel und Beiträge aus dem Leben und den Stationen der Salesianer Don Boscos.

 

Spurensuche macht Freude

Pater Christian Vahlhaus SDB (41) leitet das Jugendhilfezentrum Don Bosco der Salesianer im osthessischen Sinntal-Sannerz. In einer Kolumne für die Kirchenzeitung "Kirche und Leben" des Bistums Münster beantwortet er die Frage, warum die Welt ihn als Ordensmann braucht.

Es gibt das alte Bild von Ordensleuten, die gleich den alten Wüstenvätern sich aus der Welt zurückziehen. Als Salesianer Don Boscos verwirklicht sich jedoch meine Berufung inmitten der Welt; in ihr will ich die Spuren suchen, die Gott mitten in das Leben von jeder und jedem von uns – also nicht nur im Ordensmann – hinein gezeichnet hat, damit wir IHN finden. Das ist richtig spannend und macht Freude, wie jede Spurensuche Freude macht, vor allem dann, wenn man auch „findet“. ER lässt sich gerne finden, wenn wir ihn suchen. Gerade hier liegt die besondere Berufung für mich als Ordensmann.

Die Welt braucht mich und ich brauche die Welt, diese wunderbare Schöpfung Gottes. Mehr lesen ...

 

In einen Orden eintreten? Bernadeth und Simon haben es vor Kurzem getan.

Was wird aus mir? Was macht mich glücklich? Wo geht‘s hin? Nie zuvor standen einem so viele Möglichkeiten offen. Nie zuvor musste man allerdings auch so viele Entscheidungen treffen. Ganz schön kompliziert dieses Leben! Nicht immer einfach war auch der Weg von Bernadeth und Simon. Vor Kurzem sind sie in einen Orden eingetreten. Die Redaktion des neuen Jugendmagazins „Don Bosco for YOUth" hat mit beiden über ihren mutigen Schritt gesprochen.

Das Interview können Sie hier lesen oder als PDF-Dokument downloaden:

 

Prof. P. Dr. Stefan Oster über die Orden und ihre Bedeutung

 

Anlässlich des Diözesanen Ordenstags am 08.10.2011 hat der Sankt Michaelsbund mit P. Stefan Oster über die Bedeutung der Orden in der Gegenwart gesprochen.
Frau Andrea Haagn von der TV-Redaktion St. Michaelsbund befragte P. Oster zur Wichtigkeit der Orden heute. Angesprochen werden Nachwuchsprobleme der Ordensgemeinschaften sowie Maßnahmen, die von den Orden und den Salesianern Don Boscos im Speziellen unternommen werden, um diesen Problemen zu begegnen. Welche Gründe gibt es heute für einen jungen Menschen ins Kloster einzutreten? Stecken die Orden derzeit in einer Krise?

Das Interview mit allen Fragen und Antworten von P. Stefan Oster finden Sie hier.

 

Film: Der Marathonmann. Ein deutscher Salesianer kämpft in Westafrika gegen Kinderhandel

 

Der freie Journalist, Buchautor und Filmemacher Marcel Bauer lernte die Salesianer Don Boscos bei den Arbeiten zu einem Film über Kinderprostitution in Asien kennen. Das führte ihn auf die Fährte von Lothar Wagner, Leiter von Fambul ("Familie") in Sierra Leone.
Bauer war und ist beeindruckt von dessen pädagogischer Arbeit mit Straßenkindern und seiner Zivilcourage.
Lothar Wagner SDB, Sozialarbeiter und Theologe aus der Eifel, ist mit Leib und Seele Leiter des Straßenprojekts Fambul in Sierra Leone, einem der ärmsten Länder der Welt. Trotz aller Mühen und Gefahren bezeichnet er seine Arbeit als „Traumjob". Er gibt alles für seine Schützlinge - Straßenkinder, die im Bürgerkrieg Schlimmes erlebt haben: Gewalt, Drogen, Verschleppung, Versklavung und Kinderarbeit. Sein Engagement hat ihm schon manche Nacht im Gefängnis eingebracht, auch Todesdrohungen erhielt er schon, weil er sich für die Straßenkinder in Sierra Leone einsetzt.

Die Dokumentation in „Gott und die Welt" zeigte am 17. April 2011 auf ARD die mutige Arbeit von Br. Lothar Wagner und den Salesianern Don Boscos in Sierra Leone.
Zum Film

 

Salesianer live!- Warum habe ich mich für ein Leben in der Gemeinschaft entschieden?

 

Der Bayrische Rundfunkt hat den Salesianerbruder, Johannes Kaufmann, während seiner Probezeit im Kloster Benediktbeuern besucht und gefragt, warum er sich ausgerechnet für ein Leben bei den Salesianern Don Boscos entschieden hat.
Johannes Kaufmann erzählt, was das Leben für ihn in der Gemeinschaft bedeutet und warum er sich für einen Orden entschieden hat...

Das Video entstand 2008. Heute ist P. Johannes Kaufmann SDB Priester und leitet das Don Bosco Haus in Chemnitz.

Zum Video

Dokument Spurensuche macht Freude